Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
  • Gebäude des Amt Oeversee

Vorlage - 2019/50/075  

Betreff: Beratung und Beschlussfassung zur Gestaltung der Wanderwege im 5. Bauabschnitt des Schellenparks
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Bauausschuss der Gemeinde Tarp Entscheidung
17.06.2019 
Sitzung des Bauausschusses der Gemeinde Tarp ungeändert beschlossen   

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Im 5. Bauabschnitt des Schellenparks wurde ein dichtes Netz von Wanderwegen angelegt. Die Wege erhielten bei einer Breite der Verkehrsfläche von 2,0 m Seitenstreifen von 2,0 und 1,0 m, somit eine Gesamtbreite von 5,0 m. Dieser Querschnitt entstand aus der Absicht, in den Seitenstreifen Raum für Gestaltungselemente zu schaffen, z.B. Trimm-dich-Geräte. Die Wege sind angelegt und sicher zu benutzen, eine weitere Gestaltung ist mit Blick auf die Bautätigkeit auf den Grundstücken noch nicht erfolgt und wird frühestens im 2. Halbjahr 2020 sinnvoll sein.

 

Neben einer attraktiven Gestaltung der Wege, sollte auch auf die weitere Gestaltung Wert gelegt werden, die ökologischen Belangen Rechnung trägt (z.B. blühende Seitenstreifen) und den Bauhof möglichst wenig belastet (Magerstandorte).

 

Um die Ziele umzusetzen, bietet sich die Beauftragung eines Büros für Freiraumplanung an.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Die Verwaltung wird beauftragt, zunächst beim Büro Kessler/ Krämer, das die Freiraumplanung auf dem Campus in Auftrag hat, das Interesse auch an dieser Planung zu erkunden, ersatzweise mit weiteren Büros zu verhandeln und zur ersten Ausschusssitzung nach den Sommerferien 2019 ein Angebot für einen Planungsauftrag vorzulegen.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

Im Haushalt enthalten

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

keine