Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
  • Gebäude des Amt Oeversee

Vorlage - 2019/50/074  

Betreff: Beratung und Beschlussfassung zur Vergabe von Unterhaltungsarbeiten an Infrastrukturanlagen
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Bauausschuss der Gemeinde Tarp Entscheidung
17.06.2019 
Sitzung des Bauausschusses der Gemeinde Tarp ungeändert beschlossen   

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Im Frühjahr 2019 wurde ein Vergabeverfahren für einen Rahmenvertrag für Unterhaltungsarbeiten an Infrastrukturanlagen der Gemeinde eingeleitet. Da nur Angebote mit unangemessen hohen Preisen abgegeben wurden, wurde das Vergabeverfahren aufgehoben, ohne dass ein Auftrag erteilt wurde.

 

Es erscheint trotzdem sinnvoll, ein geordnetes Verfahren für die Erfassung und Vergabe von Unterhaltungsarbeiten aus den Bereichen Verkehrswege, Klärwerk, Wasserwerk festzuschreiben. Die Vergabe erfolgt dann als Paket mit definiertem Leistungsumfang und festgelegtem Fertigstellungstermin, ggf. als Fachlosvergabe nach Gewerken getrennt.

 

Die sofortige Vergabe der Beseitigung von unerwartet auftretenden Schäden u. ä. als freihändige Vergabe bleibt davon unberührt.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Der Bauausschuss beauftragt die Verwaltung, in Zusammenarbeit mit Bauhof, Klärwerk und Wasserwerk regelmäßig, mindestens einmal jährlich, anstehende Unterhaltungsarbeiten zu erfassen und gesammelt zu vergeben. Vorrangig sind verkehrsgefährdende Zustände zu beseitigen sowie Schachtabdeckungen, Einläufe und Schieberkappen auf Höhe zu setzen und fachgerecht einzufassen.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

Ausführung im Rahmen der entsprechenden Haushaltsansätze.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

keine