Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
  • Gebäude des Amt Oeversee

Auszug - Berichte der Ausschussvorsitzenden  

Einwohnerversammlung der Gemeinde Sieverstedt
TOP: Ö 3
Gremium: Einwohnerversammlung der Gemeinde Sieverstedt Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 24.10.2019 Status: öffentlich
Zeit: 19:30 - 21:25 Anlass: Sitzung
Raum: Altentagesstätte Sieverstedt
Ort: Kirchenweg, 24885 Sieverstedt
 
Beratung

r den Schulverband Sieverstedt/Havetoft berichtet Kay-Stefan Harms, dass:

  • man sich derzeit mit der Umsetzung des Digitalpaktes beschäftige. Hier wird mit der Schule das weitere Vorgehen abgestimmt, um die Anträge stellen zu können.
  • zur Ferienbetreuung hat sich mittlerweile auch ein Elternverein gegründet, welcher dieses erstmalig in den Osterferien anbieten wird. Danach wird man weitersehen müssen.

 

r den Jugend-, Sozial- und Kulturausschuss berichtet Gudrun Heldt, dass:

  • Hauptthema der vergangenen Sitzungen war das Dörpsmobil.
  • die Weihnachtsbesuche der Seniorinnen und Senioren, gemeinsam mit der Kirche und dem DRK, vorbereitet werden. Eine Weihnachtsfeier ist auch noch geplant.
  • die in der Vergangenheit vorgenommene Befragung der Bevölkerung wird weiter ausgewertet und die benannten Themen werden im Ausschuss nach und nach aufgegriffen.

 

r den Bau-, Wege- und Umweltausschuss berichtet Uwe Petersen, dass:

  • die Sanierungen im Schulbereich bereits seit langem im Ausschuss (auch schon in der letzten Wahlperiode) beraten werden. Durch das Förderprogramm und die guten Vorarbeiten konnte dieses nun umgesetzt werden und die Arbeiten mit dem Architekten und dem Bauamt liefen sehr gut.
  • bzgl. der bereits angesprochenen Erweiterung an der Schule prüft der Architekt zunächst mögliche Lösungsoptionen und daraus resultierende Kosten. Alles Weitere muss beraten werden.
  • neben den bereits angesprochenen Umsetzungen im wohnbaulichen Bereich auch viele Baulücken aktiviert werden konnten. Hier hat das Anschreiben der Eigentümer durch die Verwaltung bestimmt viele „aufgeweckt“. Die Erschließung der 4 Grundstücke im Mittelweg wird durch die Ingenieurgesellschaft gerade vorbereitet.
  • nach den erfolgten Geschwindigkeitsprüfungen wird versucht eine Gleichartigkeit in den Ortsteilen zu erreichen und Schwerpunkte zu entschärfen. Man werde die Ausweisung von Tempo-30-Zonen prüfen.

    Auf Nachfrage aus dem Publikum wird zu weiteren Details auf die am 11.11.2019 stattfindende Bauausschusssitzung verwiesen, wozu herzlich alle eingeladen sind.

 

Folgende Themen werden von Uwe Petersen noch kurz angesprochen:

LED Sanierung; Straßenrückbau in Jalm; Vorprüfungen der Straßen für den Schwarzdeckenunterhaltungsverband Nord sowie die Ausschreibung der Knickpflege.